Update vom 01.03.:
Neuerdings auf Englisch, aber Hauptsache negativ:



Update vom 24.02.:
Jetzt kann ich schon langsam einen Ordner anlegen f├╝r meine Testergebnisse… ­čśä. Wieder negativ:




Update 22.02.:
Heute war wieder kaum was los im AC. 15 Minuten Zeitverlust. Negativ.



Update 15.02.:
Im Austria Center war es gestern wieder gewohnt problemlos. Der deutlich erh├Âhte Andrang wird organisatorisch sehr gut bew├Ąltigt. Wenig ├╝berraschend ist mein Ergebnis wieder negativ:



Bei der Shopapotheke kann man mittlerweile Antigen-Schnelltests bestellen (die „Spuck“-Version). Habe mich mit einigen Packungen eingedeckt. Beim Date k├Ânnen wir uns das nun also aussuchen – spucken oder Nasopharynxabstrich. Meine leicht sadistische Ader stellt sicher, dass ich bei zweiterem GANZ genau bin… ­čśł

Update 08.02.:
Leider war aufgrund des gro├čen Andrangs zu s├Ąmtlichen Tests schon seit letzter Woche kein Termin mehr in meiner favorisierten Teststra├če Austria Center zu bekommen. So buchte ich kurzerhand einen Termin im Happelstadion. Das war nun dort heute ein mittleres Chaos.

Die Info auf der st├Ądtischen Seite, dass beim Happelstadion ein Drive-in eingerichtet sei, erwies sich als falsch. Ich musste parken und zu Fu├č durch das Walk-in. Dort wurde ich f├Ąlschlicherweise zum Gurgeltest eingeteilt ­čśä, ich wollte aber einen Antigen-Schnelltest. Also neu anstellen, ich wurde dann aber aufgrund des Fehlers vorgereiht. Und dann gibt’s nat├╝rlich Leute, die selbst nicht wissen, ob sie denn nun einen Gurgel-, Antigen- oder PCR-Test wollen/brauchen und deswegen mit den genervten Securities diskutieren, mehr oder weniger freundlich. Ich fror mir w├Ąhrenddessen den Arsch ab und stand insgesamt ├╝ber 1h in der K├Ąlte herum. Das Ergebnis war wieder negativ. Daf├╝r bin ich wahrscheinlich morgen krank. ­čśé

Am R├╝ckweg zum Parkplatz h├Ârte ich, wie der Security bei der Einfahrt von Leuten geschimpft wurde, die sich hier ebenfalls ein Drive-in erwartet hatten… Naja, f├╝r die kommenden Wochen hab ich bereits Termine im Austria Center Drive-in gebucht, denn das Herumhatschen und -stehen tu ich mir nicht mehr an. Ich erhielt diesmal auch keinen Link, um das Ergebnis abzurufen, sondern nur diesen Ausdruck:


Wie gesagt, ich teste mich ohnehin w├Âchentlich und biete auch Antigen-Schnelltests direkt beim Date an. In deren Handhabung bin ich bereits sehr gut ge├╝bt. Nasopharynxabstrich – kein Problem. Ich v├Âgle dir das Hirn nun also nicht mehr nur im ├╝bertragenen Sinne heraus. ­čśÄ (Ja, ich wei├č, aber der musste jetzt sein.)

Ach ja, aus aktuellem Anlass: Wer meint, mir „Warnungen“ wegen meinem Klarnamen schicken zu m├╝ssen, kann diese gerne f├╝r sich behalten, sie in ein Sackerl sagen und mir an die T├╝r h├Ąngen, sie sich einrahmen und aufh├Ąngen, sie einrexen etc. Wem es nicht ins Weltbild passt, dass Sexworker v├Âllig geoutet und ohne Angst leben, der hat selber an sich zu arbeiten, anstatt andere alarmistisch zu belehren. Ich werde mich daf├╝r weder erkl├Ąren noch rechtfertigen, das ist einfach so und fertig. Man stelle sich mal vor, es ginge um ein Outing der sexuellen Orientierung – wie diskriminierend da solche „Warnungen“ w├Ąren: „Du bist doch lesbisch/schwul/transgender etc, wie kannst du da deinen Namen reinschreiben?!“ Da w├Ąre viel eher klar, dass es ein gesellschaftliches Problem ist, es aber kein individuelles Problem sein sollte, wenn man aufgrund der sexuellen Orientierung Nachteile hat. Da gratuliert man Leuten viel eher f├╝r ein Outing, anstatt sie zu warnen. Auch meine Aktivit├Ąt hier ist eine Form sexueller Orientierung. Es ist mir nur auf diese Art und Weise m├Âglich, meine Sexualit├Ąt in einer Form auszuleben, die mir gut tut, die mich zufrieden macht, und die sozial vertr├Ąglich ist. Ein Leben als gratis Alltags-„Schlampe“ w├Ąre wirklich nachteilig. Als gute und bekannte Hure, die ihre Neigungen kommerzialisiert hat und ├╝ber dementsprechend gute Kunden verf├╝gt, bin ich f├╝r Diskriminierung und Bel├Ąstigung dagegen kaum noch erreichbar.

Ich erwarte mir keine Gratulation, keine Sorge, ich m├Âchte aber nicht mit diskriminierenden Warnungen und diesbez├╝glichen Meinungen sekkiert werden. Das einzige, was hier z├Ąhlt, ist meine Meinung, betrifft ja auch mein Leben. Freut euch einfach f├╝r mich, dass ich pers├Ânlich in meiner Biographie so weit bin, mich outen zu k├Ânnen. Andere sind das nicht, oder w├╝rden das auch nicht wollen, wenn sie k├Ânnten, und das ist genauso zu respektieren. Es gibt keine Norm, kein generelles Richtig und Falsch. Richtig ist hierbei immer nur das, was der betroffenen Person richtig erscheint.

Au├čerdem steht der Name ja auch schon ewig im Impressum, und nein, das ist nicht der Name einer Anw├Ąltin, die ein solches zur Verf├╝gung stellt, wie offenbar manche phantasiert haben, nein, das bin ich selbst. Und ja, all die wissenschaftlichen Googlesuchergebnisse mit dem Namen bin ebenfalls ich, whooohooooo. ­čą┤ Und nein, eine Impressumsadresse muss keine Wohnadresse sein.┬áIch komm da nur sporadisch vorbei, um die Post abzuholen.

Wer also Autogramme will, wird entt├Ąuscht sein und vergeblich in der Schweglerstra├če warten. Bitte mich hier deswegen zu kontaktieren. Honorarangebot nicht vergessen! ­čĺ░­čść

________________________

02. Februar:

Heute war in der Teststra├če Austria Center etwas mehr los. Hab von Einfahrt bis Testergebnis insgesamt ca. 15min gebraucht. Erst dieses Mal hab ich gecheckt, dass man auch einen Link geschickt bekommt, wo man das Ergebnis abrufen kann:

Unabh├Ąngig von meinen w├Âchentlichen Testungen k├Ânnen wir nat├╝rlich auch gerne zu Beginn unseres Dates einen Corona-Antigen-Schnelltest durchf├╝hren, ich habe einige Testkits zur Verf├╝gung.

Und falls der Herr Inspektor mich jetzt dann aufh├Ąlt – welchen Zweifel kann er dann noch daran haben, dass ich beruflich unterwegs bin? ­čśü Schlie├člich habe ich alle gef├Ąhrlichen Zonen mit Warnfarben gekennzeichnet. Und wenn er mich fest_nimmt, bin ich umfassend gest├Ąndig. ­čśç­čśő


#lockdown #freundundhelfer #freundinundhelferin

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.