Meine ganze Testhistorie hab ich nun gelöscht, sodass immer nur der aktuelle Test sichtbar bleibt…

…Ich fahr weiterhin immer montags oder dienstags durch die Teststraße und hab für jedes Date Testkits dabei (Spucken oder Nasenabstrich, je nach Belieben). Falls hier mal nix aktualisiert wird, dann hab ich entweder sowieso keine Zeit, sodass es sich erübrigt zu posten, oder ich bin positiv – dann erübrigt es sich auch. 🤪Einige persönliche Eindrücke von der historischen Gewordenheit des ganzen Testprozederes in Wien lass ich hier aber online, ebenso meine Gedanken zum Outing, welches nun schön langsam niemanden mehr aufregt (na endlich).Update vom 30.03.:
…(gelöscht)…Update vom 22.03.:

Gestern hat es sich abgespielt in der Teststraße… so voll hab ich das dort überhaupt noch nie erlebt. Und dann hat die Dame beim Ergebnisstandl zur Auflockerung ein Späßchen von sich gegeben und mir gesagt: “Sie sind NICHT…..(dramatische Pause)…..schwanger! Haha!” Nun ja. Ich hab höflicherweise gelächelt, insgeheim aber gedacht: Na, sehr mutig das hochspezialisierte Fachpersonal dort. So einen Schmäh würde ich mir bei einer fremden Person auch nicht zutrauen. Aber egal, Hauptsache der richtige Test war auch negativ:

Update vom 08.03.:
Die wöchentlichen Fahrten durch die Teststraße sind jetzt schon so normal wie früher all die anderen Dinge, die man einmal in der Woche gemacht hat…. Essen gehen, Shoppen… beängstigend, dass mir gar nicht mehr viel weiteres einfällt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, man richtet sich in allen Unwägbarkeiten ein. Auch die Selbsttests am Beginn von Dates sind schon Routine. Das dieswöchige Ergebnis: (gelöscht)

Update vom 01.03.:
Neuerdings auf Englisch, aber Hauptsache negativ: (gelöscht)Update vom 24.02.:
Jetzt kann ich schon langsam einen Ordner anlegen für meine Testergebnisse… 😄. Wieder negativ: (gelöscht)Update 22.02.:
Heute war wieder kaum was los im AC. 15 Minuten Zeitverlust. Negativ.
(gelöscht)Update 15.02.:
Im Austria Center war es gestern wieder gewohnt problemlos. Der deutlich erhöhte Andrang wird organisatorisch sehr gut bewältigt. Wenig überraschend ist mein Ergebnis wieder negativ: (gelöscht)Bei der Shopapotheke kann man mittlerweile Antigen-Schnelltests bestellen (die “Spuck”-Version). Habe mich mit einigen Packungen eingedeckt. Beim Date können wir uns das nun also aussuchen – spucken oder Nasopharynxabstrich. Meine leicht sadistische Ader stellt sicher, dass ich bei zweiterem GANZ genau bin… 😈

Update 08.02.:
Leider war aufgrund des großen Andrangs zu sämtlichen Tests schon seit letzter Woche kein Termin mehr in meiner favorisierten Teststraße Austria Center zu bekommen. So buchte ich kurzerhand einen Termin im Happelstadion. Das war nun dort heute ein mittleres Chaos.

Die Info auf der städtischen Seite, dass beim Happelstadion ein Drive-in eingerichtet sei, erwies sich als falsch. Ich musste parken und zu Fuß durch das Walk-in. Dort wurde ich fälschlicherweise zum Gurgeltest eingeteilt 😄, ich wollte aber einen Antigen-Schnelltest. Also neu anstellen, ich wurde dann aber aufgrund des Fehlers vorgereiht. Und dann gibt’s natürlich Leute, die selbst nicht wissen, ob sie denn nun einen Gurgel-, Antigen- oder PCR-Test wollen/brauchen und deswegen mit den genervten Securities diskutieren, mehr oder weniger freundlich. Ich fror mir währenddessen den Arsch ab und stand insgesamt über 1h in der Kälte herum. Das Ergebnis war wieder negativ. Dafür bin ich wahrscheinlich morgen krank. 😂

Am Rückweg zum Parkplatz hörte ich, wie der Security bei der Einfahrt von Leuten geschimpft wurde, die sich hier ebenfalls ein Drive-in erwartet hatten… Naja, für die kommenden Wochen hab ich bereits Termine im Austria Center Drive-in gebucht, denn das Herumhatschen und -stehen tu ich mir nicht mehr an. Ich erhielt diesmal auch keinen Link, um das Ergebnis abzurufen, sondern nur diesen Ausdruck:

Wie gesagt, ich teste mich ohnehin wöchentlich und biete auch Antigen-Schnelltests direkt beim Date an. In deren Handhabung bin ich bereits sehr gut geübt. Nasopharynxabstrich – kein Problem. Ich vögle dir das Hirn nun also nicht mehr nur im übertragenen Sinne heraus. 😎 (Ja, ich weiß, aber der musste jetzt sein.)

02. Februar:

Heute war in der Teststraße Austria Center etwas mehr los. Hab von Einfahrt bis Testergebnis insgesamt ca. 15min gebraucht. Erst dieses Mal hab ich gecheckt, dass man auch einen Link geschickt bekommt, wo man das Ergebnis abrufen kann:

Unabhängig von meinen wöchentlichen Testungen können wir natürlich auch gerne zu Beginn unseres Dates einen Corona-Antigen-Schnelltest durchführen, ich habe einige Testkits zur Verfügung.

Und falls der Herr Inspektor mich jetzt dann aufhält – welchen Zweifel kann er dann noch daran haben, dass ich beruflich unterwegs bin? 😁 Schließlich habe ich alle gefährlichen Zonen mit Warnfarben gekennzeichnet. Und wenn er mich fest_nimmt, bin ich umfassend geständig. 😇😋

#lockdown #freundundhelfer #freundinundhelferin

1 Kommentar
  1. Maierle
    Maierle sagte:

    Dein Vorgehen bei Kundentermin gefällt mir, ebenso die wöchentlichen Tests, so hast du eine große Sicherheit nicht ansteckend zu sein. Leider sind unsere Politiker die größten Pfeifen !

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.