So ihr Lieben, ich versuche gerade, vom Tagebuch vermehrt auf den Blog umzusteigen, da dieser mittels Handy super bearbeitbar ist.

Bei der Gelegenheit zeig ich euch gleich mal mein letztes Erlebnis:

Ich hab ganz vorbildlich in Warnweste auf den Herrn Inspektor gewartet, damit er mich bloß nicht übersieht – bin ja generell recht unauffällig:

Und dann hab ich gleich mal seine Pratzen desinfiziert. Denn wer weiß, ob sich der nach jeder Amtshandlung die Hände wäscht…

Wollt ihr wissen, was ich danach mit ihm gemacht hab? Dann solltet ihr bald wieder hier vorbeischauen… 😛

3 Kommentare
  1. Inspektor
    Inspektor sagte:

    Na da bin ich aber gespannt was du da von unserem Aufeinandertreffen erzählst! Ich werde den Bericht genau kontrollieren und bei Falschinformationen wirst du mich wiedersehen das versprech ich ! – Na jetzt bin aber ich neugierig hmmmmm

  2. Martin
    Martin sagte:

    So interessant ist das genaue „Schicksal“ des Exekutivorgans für mich jetzt nicht.
    Ich geh davon aus, dass er für ein paar Stunden ein überaus glücklicher Mann war.
    Insbesondere dann, wenn er auch das Vergnügen einer unvergleichlichen Lingan-Massage erleben durfte 😉

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.